Neue Wege im Stadtmarketing
© Viktor Hanacek - picjumbo.com

Neue Wege für das Stadtmarketing

Städte sind entstanden und gewachsen aus dem Bedürfnis der Menschen zu handeln. Doch viele der mittlerweile historischen Innenstädte stehen heute vor dem Problem, dass das „Geschäft“ an anderen Schauplätzen abgewickelt wird: Online oder in den Einkaufszentrum vor der Stadt. Eine scheinbar unabwendbare Folge ist das Innenstadt-Sterben mit leerstehenden Geschäftslokalen und ausgestorbenen Straßen. Doch wir wollen hier nicht Resignation und Unmut verbreiten – im Gegenteil: Wir rufen auf zu Ideenreichtum und zum Mut neue Wege zu entdecken! Denn jede Innenstadt hat etwas, was die Konkurrenz nicht hat: Eine Geschichte und die Möglichkeit die Stadt zum Leben erwecken!

Wodurch sich gutes Stadtmarketing auszeichnet

Städte, in denen erkannt worden ist, dass es nicht ausreicht, dass man sich zurücklehnt und wartet, bis die Innenstadt von selbst wieder auflebt, haben vor allem eines erkannt: Es braucht ein aufgeschlossenes und innovatives Stadtmarketing, das verstanden hat, dass sich Wirtschaft, Tourismus und Gemeinde vernetzen müssen um neue Wege zu begehen. Alleingänge führen in eine Sackgasse und gegeneinander zu arbeiten führt ins Nichts. Nur gemeinsam an einem Strang zu ziehen, führt zu einer wachsenden Attraktivität der Stadt.

Ein Blick auf die Konkurrenz

Auf der Suche nach neuen Ideen sollte man sich jene Vorteile zunutze machen, die die Konkurrenz scheinbar „besser“ macht. Also, nehmen wir die beiden Hauptkonkurrenten unter die Lupe und gehen der Frage nach, warum die Menschen dort einkaufen:

Einkaufszentren: Hier haben die Kaufwilligen alles an einem Ort – von Mode-Shops und Lebensmittelgeschäften über Haushaltswaren bis hin zu Sport- und Büchergeschäften. Eine nahezu unschlagbare Vielfalt, die einem so nirgends geboten wird. Doch ist das wirklich so? Nein, denn auch in einer gut frequentierten Innenstadt finden Sie diese Vielfalt genauso. Es gilt also, der Wirtschaft einen Anreiz zu geben, sich in der Innenstadt niederzulassen. Selbstverständlich gibt es auch infrastrukturelle Probleme  (wie Parkplätze), aber die lassen sich sicherlich lösen.

Online-Shops: Alles, in jeder Größer, in jeder Farbe, alles, sofort, bequem, nach Hause, einfach praktisch. Diese Schlagworte beschreiben die Vorteile des Online-Einkaufens sicherlich am besten. Doch wo bleibt das „Erleben“? Wo ist die Beratung, wenn man Sie braucht? Nicht da und hier kann das Stadtmarketing ansetzen: Sorgen Sie für ein Kauferlebnis, für kompetente Beratung und für dieses „Alles“ des Online-Handels!

Innovatives Stadtmarketing

Jetzt fragen Sie sich sicher, wie das funktionieren soll? Wie sollen Sie „Alles“ bieten? Unsere Antwort, auf Ihre Frage ist eigentlich ganz einfach:

Digitalisieren Sie Ihre Innenstadt – So vernetzen Sie die Vorteile des „analogen“ Kaufens mit den Vorteilen des „digitalen“ Shoppens. Bieten Sie Ihre Leistungen zentral an und stellen Sie sie dort zu Verfügung, wo Ihre Kunden Sie suchen: Online – vom PC bis zum Smartphone. Neugierig? Im nächsten Blogartikel gibt’s mehr zum Konzept „Die Digitale Innenstadt“!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top